FAQ's - häufige Fragen

Unser Skischulbüro und Verleih befindet sich direkt im Gebäude der Gondelbahn Talstation; auf der rechten Seite – roter Eingang Skischule Maier!
(Adresse Liftweg 2, 5661 Rauris – Österreich)

Unser Sammelplatz für alle Fortgeschrittenen Skifahrer (Erwachsene, Kinder und Snowboarder) befindet sich direkt vor unserem Skischulbüro!
Unser großes Anfängergelände für Kinder und Erwachsene befindet sich gleich unterhalb unseres Skischulbüros!

Die Liftpässe sind separat bei den Rauriser Hochalmbahnen (Liftgesellschaft) zu kaufen.
Kinder unter 6 Jahren (genauer Jahrgang ausschlaggebend! Jahrgang für den Liftpass findet man im Prospekt der Rauriser Hochalmbahnen!) brauchen in Begleitung der Eltern oder Skilehrer noch keine Liftpässe.

Wir haben für unsere Skischulkinder, die erst mit dem Skifahren beginnen, in unserem riesigen Anfängergelände ein kostenfreies Förderband und einen Seillift! Sobald der Kurs dann auf die öffentlichen Lifte wechselt, brauchen die Kinder ab 6 Jahren einen Skipass. (Jahrgang ausschlaggebend!)

Tipp: Wenn die gesamte Familie Skifahren geht und einen Skipass benötigt, dann ist es gleich besser ab dem ersten Tag einen Familienskipass zu kaufen!

Nähere Auskünfte zu den Liftkarten erhalten Sie direkt bei den Rauriser Hochalmbahnen.

Wenn man das erste Mal auf Skiern steht, benötigt man am ersten Tag noch keinen Skipass. Wir haben für Kinder und Erwachsene ein eigenes Anfängergelände, wo am ersten Tag in Ruhe geübt werden kann.
Der Skilehrer informiert Sie dann, ab wann man einen Liftpass für den öffentlichen Lift benötigt!
(Je nach Alter und Fortschritt der Gruppe kommt man meist am zweiten oder dritten Tag an den öffentlichen Übungslift, wo es auch eine eigene Liftkarte gibt! Der Skilehrer informiert Sie gerne!)

Die Ganztages-Skikurse gehen täglich von 10-12 Uhr; von 12-13.30 Uhr ist Mittagspause; und von 13.30 -15.30 Uhr.
Der Treffpunkt morgens ist meist um 09.30 Uhr vor unserem Skischulbüro auf unserem Sammelplatz!
Die Kinder werden auch nach dem Skikurs dort zurückgebracht. Bitte jeden Tag kurz mit dem Skilehrer reden!

Die Halbtageskurse gehen von 10 -12 Uhr; und das Ende ist dann am Berg, wenn man bereits oben fährt. Die Kinder können um 12 Uhr nicht herunten gebracht werden und sollten an der Mittelstation abgeholt werden (Absprache mit Skilehrer)

Ab welchem Alter können die Kinder in den Skikurs gehen?

An den Gruppenskikursen können Kinder ab 4 Jahren teilnehmen.
Möchte Ihr Kind gerne früher beginnen, können wir Ihnen gerne einen Privatlehrer anbieten! Dann bekommt Ihr Kind eine Einzelbetreuung und es kann schon früher klappen. In der Gruppe sollte die Kinder unbedingt mindesten 4 Jahre sein, da wir für Anfänger nur Ganztagesskikurse anbieten.
Für unsere Gruppen-Snowboardkurse empfehlen wir ein Mindestalter von 8 Jahren! Auch hier gilt, möchte man es früher Lernen sollte man einen Privatlehrer buchen!

Ja, natürlich, alles ist so abgestimmt, dass Kinder und Eltern in den Kurs gehen können.
Es findet zuerst die Kindereinteilung statt und dann werden die Erwachsenenskikurse eingeteilt. Alles findet am gleichen Platz statt und Sie können sich in Ruhe mit Ihren Kindern absprechen.

Auch wenn die Kinder im Anfängerkurs sind und die Eltern bereits bei den Fortgeschrittenen können die Kinder ab 09.30 Uhr bei den Skilehrern abgegeben werden, damit alle rechtzeitig in den Skikurs kommen!

Falls die Eltern oder Kinder einmal an unterschiedlichen Plätzen Mittag machen, gibt es die Möglichkeit der Mittagsbetreuung. Auch werden die Kinder zur Mittagsbetreuung mitgenommen, falls es die Eltern einmal nicht rechtzeitig schaffen sollten.
(Mittagsbetreuung Euro 11,-- inklusive Essen, Getränk u. Betreuung)

Natürlich muss man als Elternteil nicht unbedingt Skifahren! Unser Sammelplatz ist direkt vor unserem Skischulbüro, wo die Kinder in der Früh abgegeben werden können. Die Kinder können dann mit der Gruppe und mit dem Lehrer in die Mittagsbetreuung und werden nach dem Skikurs wieder zurück zum Sammelplatz vor dem Skischulbüro gebracht. So sind die Kinder den ganzen Tag betreut.

Der Skikurs ist auf einem Wochenprogramm aufgebaut. Am Ende der Woche gibt es auch ein tolles Abschlussrennen mit Siegerehrung als Highlight.
Grundsätzlich sollte man, speziell bei noch nicht so geübten Skifahrern, die ganze Woche im Kurs bleiben, aber natürlich kann man auch kürzer in den Skikurs und bei Gefallen verlängern!

Ja, die Kurstage müssten speziell bei den Anfängern und leicht Fortgeschrittenen Schülern hintereinander genommen werden, da der Unterricht auf die Woche aufbaut.

Wir bieten Halbtagskurse für Fortgeschrittene Skifahrer an, welche dann Halbtags am Ganztageskurs teilnehmen können.

Für Kinder empfehlen wir einen Ganztageskikurs! Der Großteil der Kinder besucht einen Ganztagesskikurs, daher kann es vorkommen das die „Halbtagskinder“ den „Ganztageskindern“ nicht mehr folgen können und dann eventuell abgestuft werden müssen.

Für Anfänger und leicht Fortgeschrittene Skifahrer bieten wir nur Ganztagesskikurse an!

Unsere Snowboardkurse finden Halbtags (entweder von 10-12 Uhr oder von 13-15 Uhr) statt, da hier 4 Stunden täglich zu anstrengend sind. 

Am ersten Tag erfolgt ein kleines Vorfahren am Übungslift, wo die Kinder nach Fahrkönnen und natürlich auch nach Rücksprache, wie viele Skikurse sie bereits gemacht haben in die Gruppen eingeteilt werden.
Wir versuchen auch das Alter, Sprache, Freundschaften, Verwandtschaften und Skilehrerwünsche zu berücksichtigen.
Natürlich kann es passieren, dass Kinder einmal falsch eingeteilt werden, oder einen Tag benötigen um sich einzufahren. Bitte dann schnellstmöglich Rücksprache mit uns halten und wir versuchen die beste Lösung zu finden!

Die Einteilung der Kinder in die entsprechenden Gruppen erfolgt in erster Linie nach dem Fahrkönnen der Kinder und deren Alter.
Natürlich nehmen wir gerne auf Freundschaften und Verwandtschaften Rücksicht. Bitte dies einfach bei der Einteilung der Kurse am ersten Tag beim Vorfahren sagen und wir versuchen bei gleichen Skifahrkönnen die Gruppen dahingehend einzuteilen!

Sollten die Kinder nicht gleich gut Skifahren, müsste das Kind, welches besser Ski fährt, in die leistungsmäßig schwächere Gruppe.

Der Skiunterricht ist für Kinder und Erwachsene sehr unterschiedlich, daher trennen wir Kinder und Erwachsene.
Der Unterricht bei Kindern wird sehr spielerisch gestaltet und Kinder und Erwachsene lernen anders.

Nein; bitte jeden Tag morgens mit dem Skilehrer sprechen, wo Mittag gemacht wird!

Ja, wir haben auch viele holländisch sprechende Lehrer und alle Lehrer sprechen auch Englisch!
Wir versuchen natürlich speziell bei den Kindern, dass der Lehrer die Sprache der Kinder spricht.

Aber natürlich kann es in den Hauptferienzeiten hier zu Engpässen kommen! Wir versuchen unser Bestes und bitten Sie uns bei der Gruppeneinteilung auf die Sprache aufmerksam zu machen! Versprechen können wir es jedoch nicht.

Sollte es einmal mit der Sprache nicht klappen, versuchen wir gleichsprachige Kinder in die Gruppe zu geben!

Wir bieten für jeden das beste Angebot!

Man kann unsere besonders günstigen Packages buchen; welche Ski-  oder Snowboardkurs inklusive passende Ausrüstung (Carvingski, Schuhe, Stöcke oder Snowboard und Boots) zum besonders ermäßigten Preis bieten!

Und auch wenn Sie nur die Ausrüstung benötigen, sind Sie bei uns richtig!
Wir können Ihnen die neuesten Ski, Skischuhe, Snowboards, Boots, Tourenskiausrüstungen, Sicherheitsausrüstungen (Rucksack, Schaufel, Sonde, LVS) und Helme leihen!

Ja, wir empfehlen in unserem Onlineshop im Voraus zu buchen! Dann ist alles fix für Sie reserviert (Gruppenkurse, Privatkurse, Ausrüstung) und Sie werden vor Ort schnell und bestens ausgerüstet und es kommen zu keinen Engpässen!
Auch erhalten Sie tolle Ermäßigungen in unserem Onlineshop!

Ja, unsere Privatlehrer sind extrem gefragt und schnell ausgebucht! Auch sind nicht unbegrenzt Privatlehrer verfügbar! Deshalb unbedingt im Voraus in unserem Onlineshop buchen! Vor Ort kann es schwierig werden! Grundsätzlich gilt, umso früher desto besser!

Nein, die Mittagsbetreuung kann ganz flexibel und je nach Bedarf vor Ort, entweder täglich oder gleich für die ganze Woche gebucht werden! Auch können nicht konsumierte Mittagsbetreuungsmarken im Skischulbüro retour gebracht werden und Sie bekommen das Geld zurück.

Gesetzlich ist es vorgeschrieben, dass Kinder unter 16 Jahren einen Helm tragen müssen!
Aber auch fast alle Jugendlichen und Erwachsenen tragen mittlerweile Helme! Auch wir empfehlen einen Helm zu tragen!
Sie können die Helme bei uns leihen oder selbst einen mitbringen!
(Radhelme sind zum Skifahren nicht geeignet)

Nein, der Helm ist in unserem Package nicht dabei. Sie können ihn bei Buchung im Onlineshop dazu buchen oder vor Ort buchen!

Natürlich können Sie jederzeit in den Verleih kommen, wenn die Ausrüstung nicht passt! Wir bemühen uns den perfekten Ski und Schuh oder auch das perfekte Snowboard und Boots zu finden!

Sie können bei uns mit folgenden Zahlungsmitteln bezahlen:

  • EC - Karte
  • VISA
  • Mastercard
  • Bargeld